Ein Buch über das Sterben, wer liest das schon?

  • Haben sie sich vertraut gemacht mir Ihrem eigenen Sterben?
  • Können Sie darüber sprechen?
  • Wie gut sind Sie informiert?

Die Heilerin Imke Turau und der Künstler Jason Engelbart haben zum Thema Sterben ein Buch
herausgebracht. Diese Lektüre heißt „SCHWARZ“, ist aber eigentlich ganz farbenfroh.

Der Leser des Buches wird mitgenommen auf eine informative Reise, die von alten
Konventionen Abstand nimmt und überleitet in ein neues Bewusstsein im persönlichen Umgang
mit Tod und Sterben.

Die Autorin Imke Turau handelt aus einer tiefen Intention heraus das Tabuthema zu brechen.
Ihre persönlichen Erfahrungen in der Sterbebegleitung gaben ihr genug Anlass dazu. Nach ihrer
Meinung ist ein guter, liebevoller Sterbeprozess nur möglich, wenn man gut informiert, entlastet
und mit dem Tod in Einklang ist.

Das Buch mit dem Titel ”SCHWARZ“ schließt eine Lücke zwischen der Unwissenheit und der
jedem Menschen innewohnenden Spiritualität.

Imke Turau schafft Transparenz, indem sie vier Ärzte, eine Hospizmentorin und zwei Bestatter
zu dem Tabuthema Sterben befragt.

Jason Engelbart verleiht dem Buch mit seinen farbigen Werken den hochwertigen künstlerischemotionalen
Rahmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.