Über mich

Jan Göritz

Heilpraktiker Jan Göritz

Ich bin Jan Göritz und bin 1972 geboren. Ich habe mich – nachdem ich erst mehrere Jahre in einem technischen Beruf tätig war – dazu entschieden, die Unzufriedenheit mit meinem Beruf zu beenden und meinen Weg einzuschlagen.

Nach einem zweijährigen Abendstudium an der Paracelsus Heilpraktikerschule absolvierte ich erst die Prüfung zum geprüften Psychologischen Berater (VFP), etwas später erfolgte die staatliche Überprüfung zum Heilpraktiker für Psychotherapie. Mittlerweile bin ich noch ausgebildet im Familienstellen und habe eine Weiterbildung zum NLP-Practitioner erfolgreich abgeschlossen.

Neben psychologischen Gesprächen sind die Methoden, die NLP bietet, ein großer Bestandteil meiner Arbeit geworden. Gerade auch im Bereich Ängste und Phobien erziele ich damit gute Erfolge.


Meine Tätigkeitsschwerpunkte

  • Psychotherapie
  • Lösungsorientierte Psychologische Beratung
  • NLP
  • Krisenintervention
  • Begleitung von Veränderungs- und Zielfindungsprozessen
  • Paar- und Familienberatung
  • Familienstellen
  • Coaching
  • Hochbegabtencoaching

Mögliche Themen mit denen Menschen zu mir kommen sind:

  • Depressionen
  • Burn-Out / Bore-Out
  • Ängste / Zwänge
  • Phobien (Höhenangst, Angst vor Spinnen z.B.)
  • Aggressionen / Wut
  • Trauer
  • geringer Selbstwert / geringes Selbstbewusstsein
  • Hochbegabung / Hochsensibilität
  • chronische Unzufriedenheit
  • Bindungsproblematik
  • Sexualstörungen

So lösen wir Ihre Ängste

Im ersten Schritt führen wir therapeutische Gespräche, die häufig schon eine Linderung zur Folge haben, da Angstpatienten sich erfahrungsgemäß eher zurückziehen und sich manchmal wegen ihrer Erkrankung sogar schämen. Häufig höre ich Sätze wie „das habe ich noch nie erzählt“ schon in den Vorgesprächen.

In den Gesprächen ebnen wir dann den Weg zur eigentlichen Arbeit. Das bedeutet, wir an der Art und Weise arbeiten, wie der Patient die Angst betrachtet. Oder besser: dass er sie überhaupt betrachtet. Häufig ist die Ablehnung so groß, dass der Patient sich verständlicherweise gar nicht traut genau hinzuschauen. Für die Arbeit ist es aber wichtig und hilfreich, diesen Schritt zu gehen und wir werden dies behutsam zusammen tun und können dann gemeinsam den Blick auf die Angst verändern.

Wenn das geschehen ist, kommen Methoden aus dem NLP ins Spiel, die im Unbewussten und auf der Gefühlsebene wirken,- der „Umweg“ über den Kopf ist hier nicht nötig. Diese Methoden wirken direkt und sind dadurch auch hocheffektiv. Teilweise ist eine Sitzung schon ausreichend um eine deutliche Verbesserung herbeizuführen.

Meine Grundsätze

Ich begegne meinen Patienten stets auf Augenhöhe und meine Arbeit ist individuell auf jeden einzelnen Menschen abgestimmt. Das betrifft die Wahl der Methoden genauso wie die Gewichtung von gesprächstherapeutischen Anteilen zu praktischen Übungen (NLP). Das Vertrauensverhältnis zum Patienten ist das wichtigste Element meiner Arbeit.

Kundenstimmen

Auf meiner Praxisseite bei facebook (Link: https://www.facebook.com/pages/Jan-Göritz-Psychologische-Praxis/156149477767640?sk=app_190322544333196) können Sie Bewertungen meiner Arbeit nachlesen.

Eine Patientin, die wegen einer Katzenphobie bei mir war, schrieb mir folgendes:

Hallo Herr Göritz,

hatte jetzt ein paar mal versucht Sie telefonisch zu erreichen…ohne Erfolg. Nach unserer letzten Sitzung sind Sie mir leider im Alltag „weggerutscht“, hatte nicht vergessen mich zu melden, aber man kennt das ja… ! Also informiere ich Sie über diesen Wege, wie es mir mit den Katzen und „dem Kino“ geht. Bin sehr erstaunt welche Erfolge ich hatte und habe. Kann mich lange in der Wohnung meines Freundes aufhalten, habe dort schon zweimal übernachtet, allerdings hat es nur einmal ganz geklappt. Beim anderen mal musste ich in ein anderes Zimmer ausweichen. Aber immerhin! Ich spreche jetzt immer mit den Katzen und wenn ich die Wohnung verlasse bin ich drauf eingestellt, das eventuell eine weitere im Flur sitzt. 🙂

Gibt immernoch viele Momente wo ich aufgeregt oder angespannt bin, Ängste habe das sie mich berühren oder auf den Schoss springen könnten…, aber Stück für Stück… 🙂 Und immer an den „Feind“ ran…

Ich muss Danke sagen Herr Göritz und falls ich merke ich muss nochmal ins Kino gehen, werde ich mich auf jeden Fall bei Ihnen melden!!!

Liebe Grüße

Das „Kino“ ist Teil einer Methode, die bei Phobien sehr effektiv ist.

Preise

Meine aktuellen Preise entnehmen Sie bitte meiner Website: http://www.jangoeritz.de/leistungen/

Kontakt

Jan Göritz
Psychologische Praxis
Grindelallee 91
20146 Hamburg

Fon: 040 18080993
Mail: [email protected]
Web: www.jangoeritz.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.